Oberstes Ziel in Posterstein ist es, ländliche Entwicklung auch in Zeiten des demografischen Wandels zu ermöglichen, indem die Voraussetzungen geschaffen werden, dass sich Wohnen auf dem Land für junge und ältere Menschen verbinden lässt mit sozialen Engagement, gewerblicher Entwicklung und kulturellen Angeboten.

Das Projekt „Gemeinsam nicht einsam – Neues Leben auf dem Land“

Das Gesamtvorhaben „Gemeinsam nicht einsam – neues Leben auf dem Land“ möchte beispielhaft aufzeigen, wie das Leben im ländlichen Raum, aufbauend auf den bestehenden Qualitäten und Stärken des dörflichen Lebens, funktionieren kann. Ziel des Vorhabens ist es, den Burgberg wieder mit Leben zu erfüllen, eine Nutzungsmischung aus Wohnen, Arbeiten und Freizeit/Tourismus zu etablieren und so Posterstein als Wohn-, Arbeits-, Sozial-, und Kulturraum zu erhalten und weiter zu entwickeln. Beteiligt sind der Förderverein Burgberg Posterstein e.V., die Gemeinde Posterstein und viele engagierte Bürger.

Alle Infos zum Projekt gibt es auf der Website des Fördervereins

Wohnen auf dem Burgberg – historisch und modern

Wohnen im historischen Herrenhaus

Die acht Mietwohnungen im Ober- und Dachgeschoss des Herrenhauses Posterstein haben unterschiedlich große Grundrisse und Zuschnitte und verfügen alle über einen Balkon. Zwei Treppenhäuser und ein Fahrstuhl befinden sich an der Nordseite und werden ausschließlich durch die Mieter genutzt. Aus den Fenstern genießt man den Blick auf die alte Burg und das Sprottental.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Wohnungen.

Bei Interesse an einer Mietwohnung kontaktieren Sie den Förderverein Burgberg Posterstein



Bleib fit auf dem Burgberg Posterstein!

Fitness und Daseinsvorsorge auf dem Burgberg

Zur Ergänzung der reinen Wohnfunktion soll eine Infrastruktur geschaffen werden, damit Gesundheitsvorsorge wohnortnah stattfinden kann und der Austausch zwischen den Bewohnern des Ortes und der Nachbarorte erleichtert wird. Gleichzeitig wollen wir den Sozialraum „Dorf“ stärken, um Nachbarschaftshilfe stärker als bisher zu fördern. Im Herrenhaus gibt es Therapie- und Sporträume.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Fitness-Abos und Kursprogramm.

Geplant sind auch zwei Ferienwohnungen, ein Café mit Küche und Regio-Laden und eine kleine Brauerei.